Einsiedler Hauptstraße 89
vormals Bäckereien Kandler, Hertel, Pilz

Das Grundstück Einsiedler Hauptstraße 89 wurde im Jahre 1933 von Karl Pilz der Witwe des ehemaligen Bäckereibesitzers Max Kandler, Marie Kandler, abgekauft.
Mit dem Grundstückskauf ging die Übernahme der im Erdgeschoss liegenden Bäckerei auf Karl Pilz einher, in der dieser bereits als Geselle gearbeitet hat.
Pächter der Bäckerei, aber eben nicht Hauseigentümer, war zum Zeitpunkt wahrscheinlich Max Hertel.
1959 übernahm Karl Pilz´ Sohn Johannes das Geschäft, in dem sein Vater aber weiter mitarbeitete. Johannes Pilz betrieb die Bäckerei bis zum Jahre 1971.
Später wechselte der Uhrmachermeister Grüner als Mieter in die Geschäftsräume.
Das Foto zeigt das Gebäude vermutlich in den 1910er Jahren.
(Foto: Johannes Pilz)

Links eine Annonce von Max Hertel aus dem Jahr 1926, zum Zeitpunkt finden wir ihn unter gleicher Anschrift auch im Einsiedler Adressbuch.
(Vorlage: Ingobert Rost)

Bei der Bäckerei Pilz war der Name Programm.
Für die Schaufenstergestaltung wurden Pilze aus Brotteig geformt.
(Fotos: oben Johannes Pilz, rechts Haus & Grund Einsiedel)


 

Werbeanzeige aus der Festschrift “700 Jahre Einsiedel” von 1955.

 

Winter 1970. Im Erdgeschoss die Bäckerei Johannes Pilz, kurz bevor dieser aus persönlichen Gründen sein Geschäft aufgab.
(Foto: Wolfgang Pilz)

Das Gebäude etwa 1990/91. Im Schaufenster noch erkennbar das Firmenschild von Uhrmachermeister Grüner, welcher seit den 1970er Jahren in den Gewerberäumen firmierte und aus der Hauptstraße 91 herüber gezogen war.
(Foto: Johannes Pilz)

Frühjahr 1994. Nachfolger von Uhrmachermeister Karl Grüner wurde der Juwelier Frank Reuter, von diesem übernahm am 9. Oktober 2006 Kerstin Rößler das Geschäft.
(Fotos: Wolfgang Pilz)

September 1995.
Durch Umbaumaßnahmen wurden zwei Läden geschaffen, welche sich über die gesamte Erdgeschossfläche erstrecken.

Links das Juweliergeschäft Reuter, rechts zum Zeitpunkt das Sportbekleidungsgeschäft Theumer. Später war hier kurzzeitig ein Geschäft für Kinderartikel aus zweiter Hand, danach hat sich recht erfolgreich ein vietnamesischer Blumenhändler etabliert.
(Foto: Johannes Pilz)

Das vollständig sanierte Gebäude am 29. September 2004.

 

20. Juli 2008: Hier kehrt der Chef noch selbst...

 

Unzählige Frühjahrsblüher (Schneeglöckchen, Krokusse usw.) in der Hauptstraße 89 und an der benachbarten Teuerungseiche zeigen uns jährlich den nahenden Frühling an.
Freilich erst, wenn wir wie jedes Jahr dezimeterweise Klimaerwärmung (früher als “Schnee” bezeichnet) von unseren Wiesen geschippt haben...
Aufnahme vom 14. März 2009.

2012 bekam das Gebäude einen neuen Außenanstrich. Im Zuge des bereitstehenden Gerüstes ließ sich der Eigentümer auch gleich eine neue Antenne für seinen Amateurfunk setzen. So gesehen am 3. Juli 2012.

  Das Gebäude im neuen Look und mit den beiden Inhabern der
  Ladengeschäfte in Erdgeschoss am 23. Mai 2014.

 

 

Einsiedler Hauptstraße

Retour Seitenanfang2
Startseite